Autor Thema: Schokokuchen mit Portweinpflaumen  (Gelesen 2744 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sunny

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
  • Der Online-Ratgeber für Alle(s)
    • Profil anzeigen
Schokokuchen mit Portweinpflaumen
« am: 26. Oktober 2011, 09:31:26 »
Schokokuchen mit Portweinpflaumen


Einfach lecker, lecker, lecker.....

Dieses Rezept muss ich einfach einstellen und wer Schokokuchen mag sollte es ausprobieren!!! Auch wenn es für die Hüften nicht unbedingt das Optimale ist  :-[ :-[ ;) ;D ;D ;D :)


Das Rezept ist für 16 Stück Kuchen und man benötigt dazu eine 28 cm-Springform.
Für die Portweinpflaumen
500 g Hauspflaumen
1 Zweig Rosmarin
3 EL Zucker
1/4 l Portwein
1 TL Vanillepuddingpulver
1 Zimtstange

Für den Kuchen
200 g Edelbitterschokolade
100 g kandierte orangen, gehackt
100 g Butter
Butter für das ausstreichen der Form
100 ml Olivenöl
6 Eier
200 g Zucker
Puderzucker zum Bestäuben


Die Pflaumen werden geachtelt und der Rosmarin gehackt. In einem Topf die 3 EL Zucker leicht karamellisieren lassen und den Portwein dann zugießen. So lange kochen lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Dann die Pflaumen, die Zimtstange und den gehackten Rosmarin zugeben. Das Puddingpulver in 2 EL kaltem Wasser aufrühren und unter die Pflaumen rühren. Das ganze noch kurz köcheln lassen, dann abkühlen lassen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Butter stückchenweise einrühren. Das Öl dazugeben und gut verrühren. Etwas abkühlen lassen.

Die Eier mit dem Zucker nur leicht verrühren. Zusammen mit den Orangenstückchen in die Schokomasse einrühren. Den Teig in die Springform gebenund bei 175 Grad 20 - 25 Minuten backen. Der Kuchen sollte in der Mitte noch feucht sein. Etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und lauwarm mit den Pflaumen servieren.

 

Powered by EzPortal